Die Vereinigung für eine starke Region Basel/Nordwestschweiz

Das sind wir

Die Vereinigung für eine Starke Region Basel/Nordwestschweiz ist ein Zusammenschluss von Persönlichkeiten, die sich für eine positive Entwicklung im schweizerischen Gebiet diesseits des Juras sowie der ganzen Nordwestschweiz einsetzen, ein Think-tank in regionalen Fragen. Zu ihren 600 Mitgliedern zählen regionale Politiker aus allen Lagern und zahlreiche Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft. Je rund 45% sind aus Stadt und Landschaft sowie je etwa 5% aus dem Fricktal und den Solothurnischen Gebieten diesseits des Juras. Viele davon, insbesondere Exponenten von KMUs, kennen die Problematik der Aufsplitterung der Nordwestschweiz aus ihrer Tätigkeit in Gewerbe, Handel und Industrie.

Aktiv sind in erster Linie die Mitglieder des Vorstands und der Arbeitsgruppen. Sie betätigen sich

  • als Propheten und Vorausdenker eines Kantons Nordwestschweiz
  • als Missionare für eine bessere Zusammenarbeit und der Angleichung von Gesetzen und Vorschriften
  • als Katalysatoren dort wo es nur noch etwas Motivation braucht um eine gute gemeinsame Lösung zu finden
  • als Helfer dort wo andere Institutionen für die Idee der Zusammenarbeit oder des Zusammenschlusses kämpfen
  • als Steigbügelhalter für Politiker die unseren Ideen nahe stehen
  • als Ideenlieferanten und Koordinatoren für parlamentarische Vorstösse
  • als Ghostwriter für Persönlichkeiten die sich schriftlich oder mündlich für unsere Ideen einsetzen wollen
  • als Vermittler für Kontakte zwischen Politikern über die Kantonsgrenzen hinweg
  • als Initianten und Organisatoren von Veranstaltungen

Das wollen wir

Als einzige Organisation, die sich unabhängig von einzelnen Sachthemen mit allem was die Region Basel betrifft befasst, streben wir folgende Ziele an:

  • Wir wollen das Bewusstsein für eine gemeinsame Starke Region bei der Bevölkerung wecken.
  • Wir wollen historisch bedingte heute nicht mehr berechtigte Ängste abbauen.
  • Wir wollen den kulturellen Austausch zwischen den verschiedenen Gebieten insbesondere zwischen der Stadt und dem Umland fördern.
  • Wir wollen mithelfen
  • dass auf allen Ebenen die Partnerschaft zwischen allen Kantonen und Kantonsteilen verbessert wird.
  • Wir wollen Unterschiede in Gesetz und Praxis möglichst weitgehend abbauen.
  • Wir wollen Doppelspurigkeiten eliminieren.
  • Wir wollen möglichst viele Aufgaben gemeinsam lösen.
  • Wo sinnvoll wollen wir Amtsstellen zusammenlegen und gemeinsame Trägerschaften realisieren.
  • Wir wollen einen fairen und korrekten Kostenausgleich bei allen gemeinsamen Aufgaben ohne kleinliche gegenseitige Aufrechnung
  • Wir wollen eine ausgewogene Mitbestimmung im Verhältnis der Finanzierung gemeinsam getragener Institutionen.
  • Langfristig sollten wir uns so zusammenschliessen
  • dass die Synergievorteile des grösseren staatlichen Gebildes realisiert und gleichwohl die sinnvollen individuellen Unterschiede innerhalb der Region erhalten werden können.
  • Wir wollen die Region Basel diesseits des Juras zu einer gemeinsamen politischen Körperschaft zu einem Kanton Nordwestschweiz hinführen. Dies im Rahmen von neuen föderalistischen Strukturen der Eidgenossenschaft.

So arbeiten wir

Die Vereinigung für eine Starke Region Basel erarbeitet Thesen und Lösungsvorschläge zu regionalen Problemen. Diese werden Exekutiv- und Legislativ-Mitgliedern zugestellt, um die Behörden für partnerschaftliche Lösungen zu sensibilisieren und zu gewinnen. Zu aktuellen Themen werden öffentliche Podiumsgespräche organisiert.

Durch Vorträge, Zeitungsartikel und Communiqués machen wir auf die Problematik der notwendigen Zusammenarbeit aufmerksam.

Die Vereinigung führt Treffen mit regionalen Politikern aus allen Parteien und allen Kantonen unserer Region durch. Dabei findet ein Erfahrungsaustausch statt. Oft ist es nötig, Missverständnisse zu klären und Emotionen abzubauen.

Die Vereinigung unterstützt Aktivitäten anderer Organisationen, die das gleiche Ziel einer Verbesserung der Zusammenarbeit in der Region anstreben. Sie arbeitet mit Organisationen wie z.B. der Regio Basiliensis, dem Efficiency-Club Basel oder dem Förderverein Universität Basel zusammen.